T-Bone-Steak rückwärts gegrillt

Rezepte > Rotes Fleisch
T-Bone-Steak rückwärts gegrillt
Heute wird rückwärts gegrillt! Salz, Pfeffer, Knoblauch und eine Stunde im Ofen – mehr Vorbereitung braucht ein T-Bone-Steak nicht, um ein pikantes Geschmackserlebnis vom Grill zu werden. Also los geht’s!
Zutaten für 4 Personen:

Zutaten:

  1. 4 T-Bone-Steaks
  2. grobes Meersalz
  3. bunter Pfeffer
  4. Knoblauchpesto
  5. Barbecuesauce

Hilfsmittel:

  1. Backofen
  2. Rost
  3. Backblech/Auffangschale
Zubereitung:

Vorbereitung:

  1. Die T-Bone-Steaks großzügig salzen und mit Pfeffer würzen.
  2. Steaks mit etwas Knochblauchpesto beträufeln und mit dem Löffelrücken ins Fleisch einmassieren. Knochblauchpesto lässt sich viel leichter verteilen und dosieren als Knoblauch.
  3. Steaks wenden, wieder salzen, pfeffern und mit Knoblauchpesto bestreichen.
  4. Die marinierten Steak in den Ofen legen und dort bei 85°C Ober-Unter-Hitze oder Umluft für 1 Stunde garen. Das Fleisch liegt auf einem Rost in mittlerer Höhe, darunter ist ein Backblech oder eine Auffangschale befestigt.

Ab an den Grill:

 

Tipp: Der Grill hat die perfekte Temperatur, wenn man die Hand über den Grill halten und dabei bis drei zählen kann.

 

  1. Steaks auf den heißen Grill legen und von jeder Seite etwa 5 Minuten grillen. Je nach gewünschtem Bräunungsgrad variiert die Zeit.
  2. Kurz bevor die Steaks vom Grill genommen werden nochmal salzen und pfeffern.

Tipp: Für ein Grillmuster werden die Steaks viermal gewendet und dann nach dem zweiten Mal um 90 Grad im Kreis gedreht. 

 

Anrichten:

  1. Jeweils ein Steak auf einen Teller legen und leicht mit Salz und Pfeffer bestreuen.
  2. Eine Pfeffermischung und Barbecuesauce in einem kleinen Schälchen auf den Teller drapiere. Guten Appetit!