Kartoffelgratin aus dem Grill

Rezepte > Gemüse & Beilagen
Kartoffelgratin aus dem Grill
Gibt es eine Beilage, die besser schmeckt als Kartoffelgratin? Eine feine Kruste aus Parmesan, Thymian und Rosmarin über saftig gegarten Kartoffeln – darum geht es in diesem Rezept.
Zutaten für 4 Personen:

Für das Kartoffelgratin

  1. 1 kggekochte Kartoffeln
  2. 2 ZweigeRosmarin
  3. 6 ZweigeThymian
  4. Butter (nur zum Einfetten der Form)
  5. 2 ZehenKnoblauch
  6. 100 gParmesan
  7. 500 mlfrische Sahne

Hilfsmittel

  1. Auflaufform (ofenfest)
  2. Küchenpapier
Zubereitung:

Vorbereitung:

  1. Kartoffeln in Salzwasser kochen und pellen (sie müssen noch nicht ganz durch sein).

  2. Den Grill anfeuern und auf 180-200°C einstellen.

  3. Rosmarin und Thymian von den Stängeln ablösen und fein hacken.

  4. Auflaufform mit Butter einfetten.

  5. Knoblauch in feine Scheiben schneiden und in der Form verteilen.

  6. Die abgekühlten Kartoffeln in Scheiben schneiden und in die Auflaufform geben.

  7. Frische Sahne über die Kartoffeln gießen und ordentlich Pfeffer und Salz dazu (die Kartoffeln saugen viel davon auf).

  8. Bevor das Gratin in den Grill kommt, Parmesan reiben und mit den gehackten Kräutern zusammen über den Gratin sträuen.

Ab an den Grill

    Die Form mit dem Gratin indirekt mit geschlossener Haube 45 Minuten lang bei 180-200°C backen.