Hähnchen Teriyaki

Rezepte > Geflügel
Hähnchen Teriyaki

Grillen auf Japanisch: Hähnchenfleisch mariniert in einer aromatischen Teriyaki-Soße. So ist das Fleisch nicht nur herrlich würzig, es ist auch so zart, dass es auf der Zunge zergeht.

Zutaten für 2 Personen:

Zutaten:

  1. 2Hähnchenbrustfilets
  2. helle Sojasauce
  3. 200 mlSake (Reiswein)
  4. 1 KnolleKnoblauch
  5. 1 BundFrühlingszwiebeln
Zubereitung:

Vorbereitung:

  1. Helle Sojasauce und etwa 200 ml Sake in einem Topf mischen.
  2. Anschließend Frühlingszwiebeln hinzugeben.
  3. 2 geviertelte Soloknoblauchzehen in die Marinade geben.

Ab an den Grill:

  1. Die Teriyaki-Marinade im Topf auf dem Grill einkochen. Dabei aufpassen, dass sie nicht anbrennt.
  2. Die Hühnerbrust anschließend unter ständigem Wenden 30 Minuten in der Marinade auf dem Grill garen lassen.
  3. Anschließend von jeder Seite 1 Minute bei mittlerer Hitze grillen um das Grillaroma einzufangen.

Vorbereitung:

  1. Die Hähnchenbrust tranchieren und auf einem Teller mit Tomaten und frischen Kräutern anrichten.
  2. Das Filet mit der Marinade beträufeln

Unterschied zwischen heller Sojasauce und brauner Sojasauce: Braune Sojasauce färbt Nudeln und helles Gemüse dunkel, ansonsten bleibt die Farbe gleich.