Rauch-Forelle vom Grill

Rezepte > Fisch & Meeresfrüchte
Rauch-Forelle vom Grill
Geräucherte Forelle ist aus gutem Grund ein Klassiker: Nur so bleibt der wahre Forellen-Geschmack erhalten. In diesem Rezept seht Ihr, wie man auf dem Grill räuchert.
Zutaten für 4 Personen:

Forellen

  1. 4Forellen
  2. Salz 

Hilfsmittel

  1. Alufolie
  2. Räucherspäne (vorher 10-12 Minuten im Wasser einweichen)
  3. Hitzebeständige Platte

Wir haben in diesem Rezept einen Kohlegrill benutzt. Räuchern könnt Ihr aber auch mit Gasgrills. Wie das funktioniert, seht Ihr im Bereich Grill-Skills.

Zubereitung:

Grill vorbereiten

  1. Den Grill anheizen.
  2. Die Räucherspäne müssen 10-12 Minuten in Wasser eingelegt werden, bevor es losgeht.
  3. Wenn die Kohle durchgeglüht ist, nach außen schieben und die feuchten Späne drauf streuen. Deckel zu und warten, bis der Grill richtig schön qualmt. Das dauert ungefähr 7 Minuten.

An den Grill

  1. Eine hitzebeständige Platte mit den Forellen in die Mitte des Grills auf die indirekte Hitze stellen und den Deckel schließen.
  2. Jetzt noch 25-30 Minuten räuchern lassen.

 

Warenkunde am Rande

  • Schleimige Forellen sind nicht schlecht, sondern frisch.