Fischpäckchen mit Barschfilet

Rezepte > Fisch & Meeresfrüchte
Fischpäckchen mit Barschfilet
Rotbarschfilet vom Grill. In der schützenden Alufolie bleiben die Aromen von Gemüse und Kräutern erhalten und ergeben nach nur kurzer Grillzeit ein umwerfendes Ergebnis. Verfeinert mit einem Spritzer Zitrone und etwas Schnittlauch ist das Fischpäckchen unter Garantie ein Genuss.
Zutaten für 4 Personen:

Zutaten:

  1. 4 Barschfilets (Rotbarsch)
  2. 6 gekochte Salzkartoffeln
  3. 2 Paprika (verschiedene Farben)
  4. grobes Meersalz
  5. bunter Pfeffer
  6. etwas Rosmarin und Thymian
  7. 1Zitrone
  8. 8 Cocktailtomaten
  9. Olivenöl
  10. Knoblauchpesto
  11. Schnittlauch

Hilfsmittel:

  1. Alufolie
Zubereitung:

Vorbereitung:

  1. Kartoffeln kochen, dann in Scheiben schneiden.
  2. Paprika in kleine Stücke schneiden.
  3. Die Cocktailtomaten vierteln.
  4. Schnittlauch in kleine Ringe schneiden.
  5. Ein großes Stück Alufolie doppelt legen, an den Seiten hochklappen und auf die Folienmitte etwas Olivenöl gießen.
  6. Grobes Meersalz und Pfeffer über das Öl streuen.
  7. Rosmarin- und Thymianblätter zupfen und dazugeben.
  8. Kartoffelscheiben, Paprikastückchen und geviertelte Cocktailtomaten dazugeben.
  9. Schnittlauch hinzufügen und mit einer Priese Salz und einer Priese buntem Pfeffer würzen.
  10. Je nach Geschmack etwa 2 EL Knoblauchpesto über das Gemüse träufeln.
  11. Die rohen Barschfilets auf das Gemüse legen und nach Belieben mit groben Meersalz und buntem Pfeffer würzen.
  12. Nun wird das Gemüse und der Fisch in Alufolie eingepackt: Die zwei Enden der Folie werden zusammengeführt und vorsichtig zusammengerollt. An den offenen Enden wird nun die Folie ein gedreht, bis die Zutaten ein kompaktes Päckchen bilden.

Ab an den Grill:

  1. Den Fisch bei starker Hitze auf den Grill legen und nach etwa 5 Minuten wenden.
  2. Nach weiteren 5 Minuten das Fischpäckchen vom Grill nehmen und nochmals 5 Minuten ruhen lassen.

Anrichten:

  1. Das Päckchen auf einen Teller stellen und die Alufolie einmal längs oben einschneiden. Nun die Alufolie auseinanderklappen.
  2. Den Saft einer Zitrone auf den Fisch träufeln und mit etwas Schnittlauch bestreuen.