Flambierte Ananas

Rezepte > Süßspeisen
Flambierte Ananas

Ananas mit Branntwein und Vanillezucker flambiert, an selbst gemachter Vanillesahne serviert.

 
Zutaten für 4 Personen:

Zum Grillen:

  1. Ananas
  2. Branntwein

Für die Vanille-Schlagsahne

  1. 250 ml Schlagsahne
  2. 2 EL Zucker
  3. 2 Vanilleschoten

Hilfsmittel

  1. Wok
  2. Rührschüssel
  3. Streichhölzer (möglichst lang)
  4. Küchenhandschuhe (oder ein Tuch, um den heißen Wok aus dem Grill zu heben)

Zubereitung:

Wok auf den Grill und auf 200°C vorheizen

 

Ananas schälen:

  1. Unteres Ende abschneiden und auf ein Brett stellen. 

  2. Schale abschneiden. Nicht zu sparsam sein, sonst bleiben die stacheligen Schalenstücke dran.
  3. Ananas vierteln und den holzigen Kern, der vorher in der Mitte der Ananas lag, von den Vierteln abschneiden.
  4. In fingerbreite Stücke schneiden

Vanille-Schlagsahne selber machen

  1. Schlagsahne mit 2 Esslöffeln Zucker in eine Schüssel geben.
  2. Das Mark aus den Vanilleschoten lösen und in die Schüssel geben. Die ausgeleerten Schoten zur Seite legen.
  3. Sahne mit Handrührgerät oder Schneebesen zu einer Creme aufschlagen.

Ab an den Grill

  1. Achtung: Jetzt muss es schnell gehen. Zucker mit den ausgeleerten Vanilleschoten in den heißen Wok geben.
  2. Sobald der Zucker braun ist, Ananas dazu geben. Faustregel: Je dunkler der Zucker, desto bitterer schmeckt der Sirup.
  3. Ananas mit dem Sirup vermischen. Wenn der Ananassaft verkocht ist mit Branntwein ablöschen.
  4. Nach einigen Sekunden den Branntwein im Wok entzünden. Die Flamme geht rechtzeitig alleine aus.
  5. Jetzt nur noch den Wok aus dem Grill holen, Ananas mit dem Sirup auf einem Teller anrichten und mit Vanille-Schlagsahne verfeinern .